eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / CologneInvest beteiligt sich mit einem siebenstelligen Investment an der COUPIES GmbH

CologneInvest beteiligt sich mit einem siebenstelligen Investment an der COUPIES GmbH

Redaktion an 12. April 2012 - 12:26 in e-Commerce News
CologneInvest beteiligt sich mit einem siebenstelligen Investment an der COUPIES GmbH

CologneInvest beteiligt sich an COUPIES

Die Kölner Investmentgesellschaft CologneInvest beteiligt sich mit einem siebenstelligen Investment an der COUPIES GmbH, dem führenden europäischen Marktplatz für Mobile Couponing. Pünktlich zum dreijährigen Bestehen des Unternehmens erfolgt mit dieser zweiten Finanzierungsrunde der Startschuss zur nationalen und internationalen Expansion.

COUPIES bietet mit seinen Coupons auf dem Handy ein Mobile-Marketing-Tool, das sich insbesondere für die Ansprache einer modernen Zielgruppe eignet, die über klassische Medien zunehmend schwieriger zu erreichen ist. Dabei kommen Apps für nahezu alle modernen Smartphones zum Einsatz, und erstmalig wird durch das mobile Internet der stationäre Einzelhandel unterstützt. COUPIES agiert hierbei als Marktplatz und bietet ein Netzwerk aus werbenden Unternehmen, Reichweitenpartnern und Konsumenten und ermöglicht dadurch hohe Marketingsynergien.

Hersteller, Händler und kleine Geschäfte oder Gastronomen werben direkt auf den Handys von Nutzern in der Umgebung des Point of Sale (POS) mittels Rabatt-Coupons. Der Nutzer profitiert von dem für ihn kostenlosen Location Based Service, indem er nach der Registrierung in der App Coupons in seiner Umgebung sofort einlösen kann („spontaneous couponing“).

Der Pionier für mobile Coupons startete im März 2009 und stellte im Sommer 2009 die ersten mobilen Coupons von Kölner Werbepartnern live. Im Frühjahr 2010 folgten die ersten bundesweiten Kampagnen einzelner Kunden, begleitet von einem wachsenden Angebot regionaler Coupons von Einzelhändlern. Bis heute ist COUPIES der einzige Dienst, der Herstellern von Markenartikeln Kampagnen mit mobilen Coupons in bundesweiten Händlernetzwerken anbietet.

Die werbetreibenden Partner erreichen mit COUPIES mittlerweile über 3 Mio. mobile Endkunden auf ihren Smartphones, und diese mobile Reichweite soll bis 2013 mehr als verdoppelt werden. Erfolgreiche Kampagnen mit Kunden wie Beiersdorf, L‘Oreal, Deutsche Telekom, KFC, Foot Locker oder Shell zeigen die Durchsetzungskraft dieses neuen Marketing-Tools. Mit seinen strategischen Partnerschaften wie der Valora in der Schweiz sowie seiner spanischen Tochtergesellschaft ist COUPIES in der Lage, Mobile Couponing-Kampagnen übergreifend in mehreren europäischen Ländern parallel zu realisieren.

Die Positionierung als branchenübergreifender Marktplatz für Mobile Couponing ermöglichte dem Start-up ein schnelles Wachstum; dabei half der Aufbau eines starken Netzwerks mit Partnern wie Deutsche Telekom, T-Systems, DailyDeal, Deutsche Post, Valassis und den VZ Netzwerken. Mit dem neuen Investment wird COUPIES seine Positionierung weiter ausbauen und gezielt in Marketing, Vertrieb und Technologie investieren, um das dynamische Wachstum in Deutschland und den Auslandsmärkten fortsetzen.

Von Beginn an verfolgte COUPIES die Technologieführerschaft im Markt für mobile Couponing; mehrere Patente decken den Einlösevorgang am POS ab, der ohne Investitionen in Hardware an der Kasse auskommt. Über ein Self-Service-Buchungsportal können kleinere Werbepartner oder Agenturen für Ihre Kunden selbst Kampagnen erstellen, und ein Reporting-Cockpit stellt den werbenden Unternehmen die Erfolgsmessung ihrer Kampagnen in Echtzeit zur Verfügung. Im Rahmen der technologischen Weiterentwicklung führte COUPIES im Herbst letzten Jahres die flächendeckende Einlösung mobiler Coupons mittels NFC-Technologie in Deutschland ein.

COUPIES setzte früh auf die internationale Expansion und ist seit 2010 in mehreren europäischen und asiatischen Ländern vertreten. In Hongkong, Taiwan, Singapur und Indonesien erfolgt die Marktbearbeitung unter der Marke mobileFOXX; der Marktstart in Australien steht unmittelbar bevor. Unter der Hand der spanischen Tochtergesellschaft laufen die Vorbereitung für den Marktstart in Brasilien und Chile sowie ein Pilotprojekt in Argentinien. Das System ist in der Lage, an jedem Ort der Welt einen Coupon anzulegen und seine Einlösung in Echtzeit zu messen. Auf dieser technologischen Basis wird in den kommenden Monaten die internationale Expansion weiter voran getrieben.

Im Sommer 2010 hat sich Axel Schmiegelow über seine Investmentgesellschaft dw capital im Rahmen eines Seed-Investments an COUPIES beteiligt. Auch nach dem Einstieg von CologneInvest bleibt dw capital bei COUPIES investiert, und das Team von dw capital steht COUPIES auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite.

Nun freut sich das Gründerteam um Frank Schleimer und Felix Schul, den Geschäftsführern der COUPIES GmbH, auf die Stärkung des Marktplatzes mithilfe von CologneInvest über die deutschen Grenzen hinaus. „Wir freuen uns, mit Dr. Habibi und Herrn Krebs zwei sehr erfahrene Geschäftsleute mit internationalem Know-how für unseren Dienst begeistert zu haben. Ihre Erfahrung und strategische Expertise wird uns insbesondere bei der internationalen Expansion sehr hilfreich sein.“ fasst Frank Schleimer den Kern der Kooperation zusammen.

Dr. Habibi führt dazu aus: „Wir beobachten schon länger den Markt für Location Based Services und versprechen uns viel vom kombinierten Potential lokaler Werbeangebote und bundesweiter Kampagnen mit mobilen Coupons. Nach den Phasen von Entwicklung und Aufbau ist für uns die richtige Zeit gekommen, um in den Markt für Couponing einzusteigen.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This