eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / blackbee Jeans Report 2015: Amazon, Otto und Zalando im Vergleich

blackbee Jeans Report 2015: Amazon, Otto und Zalando im Vergleich

Redaktion an 5. Mai 2015 - 10:42 in e-Commerce News
Amazon, Otto und Zalando im Vergleich

blackbee Jeans Report 2015 – Amazon, Otto und Zalando im Vergleich (© Matusciac Alexandru – Shutterstock.com)

Die Jeans gilt als weltweit meist getragenes Kleidungsstück – mit der ersten E-Commerce Marktanalyse über die ursprünglich reine Arbeiterhose, vergleicht Webdata Solutions, führender Anbieter von Retail Intelligence, die Angebotsvielfalt, Preise und Kundenbewertungen der Jeans in den drei größten deutschen Online-Shops Amazon, Otto und Zalando und veröffentlicht den ersten „blackbee Jeans Report 2015“. Das Ergebnis: Esprit ist die beliebteste Jeansmarke der Deutschen; bei der Kundenbewertungsquote liegt Otto auf dem ersten Platz – rund 67% aller Jeans haben eine Kundenrezension; mit einem Durchschnittspreis von rund 91€ bietet Zalando die teuersten Marken an; Online-Shopper bekommen bei Amazon die größte Auswahl.

Über 470 Marken und insgesamt rund 22.400 Paar Jeans wurden beim blackbee Jeans Report 2015 unter die Lupe genommen. Aus den Untersuchungsergebnissen geht klar hervor, dass alle drei Online-Shops am häufigsten die Marke Esprit anbieten. Platz 2 geht an G-Star, gefolgt von S.Oliver, Levi`s, Tom Tailor, Pepe Jeans, Wrangler und Replay.

Die Kundenbewertungen, Preisstrategie

Kundenbewertungen sind das A und O und unbezahlbar für einen Online-Shop. Otto und Zalando haben dieses Potenzial offenbar sehr gut verstanden. Otto-Kunden sind besonders mitteilungsfreudig, 4.700 von 7.000 Jeans haben hier eine Bewertung (67%), bei Zalando liegt die Quote bei 55%. Auch in Sachen Glaubwürdigkeit kann Otto daher punkten – über 698 Paar Jeans haben jeweils 100 Bewertungen und mehr. Spitzenreiter in der gesamten Untersuchung ist „Arizona“, ein Jeans-Modell der Otto Eigenmarke, mit über 2.900 Kundenbewertungen.

zalando otto amazon - preisstatistik

Zalando, OTTO, Amazon ~ Preischeck

Von günstig bis teuer: Bei der Auswahl ist für jeden etwas dabei. Mit der Marktanalyse Software blackbee trendscout konnte Webdata Solutions die Preisstruktur der drei Online-Shops aufdecken. Zalando ist demnach der Anbieter mit den teuersten Marken, im Durchschnitt kostet hier eine Jeans 91,09€. Darauf folgt Amazon mit 72,06€, die günstigste Auswahl bietet Otto mit 61,38€ für ein Modell.

Die Angebotsvielfalt

Sucht der Kunde nach der größten Auswahl, ist Amazon der richtige Anbieter. Mit ca. 11.000 Stück bleiben hier keine Wünsche offen. Otto folgt auf dem zweiten Platz mit 7.000 Modellen und das Schlusslicht bildet Zalando mit 4.400 Stück. Insgesamt untersuchte blackbee somit 22.400 Paar Jeans, davon sind 12.000 Stück Damenjeans, 8.300 Herrenjeans und knapp 1.900 für Kinder.

Die Realisierung der Studie wurde mittels der blackbee Technologie ermöglicht. Mit der Lösung blackbee trendscout lassen sich durch eine umfassende Marktanalyse frühzeitig neue Produkttrends entdecken und Konkurrenten sowie deren Sortimentsentwicklung im Überblick behalten.

Auf der führenden E-Commerce Konferenz „Meet Magento“ wird Alexander Reschke, CMO von Webdata Solutions, zum Thema „E-Commerce und Fashion – Wie Sie mit dynamischen Preisstrategien Ihren Umsatz hebeln“ sprechen. Der Vortrag findet am 11. Mai um 11:00 Uhr im Westin Hotel in Leipzig statt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Pin It on Pinterest

Share This