Holger Weiss - German Autolabs

Holger Weiss ~ German Autolabs

Das Berliner Start-up German Autolabs entwickelt einen digitalen Beifahrer, der das Autofahren in Zeiten von Messaging und Apps sicherer und unterhaltsamer macht. Das Herzstück ist eine speziell fürs Autofahren entwickelte Künstliche Intelligenz, die Dienste auf dem Smartphone sinnvoll verbindet und über Sprache und Gestik gesteuert wird; das Telefon selbst bleibt in der Tasche. Als Investoren der Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von zwei Millionen EUR konnten die beiden Gründer Holger G. Weiss (ehem. CEO Aupeo) und Patrick Weissert (ehem. Director Consumer HERE) den Münchner Technologie-Investor Target Partners sowie Business Angels gewinnen.

„Selbstfahrende Autos werden langsam Realität. Bis wir uns aber entspannt im Fahrzeug zurücklehnen können, besteht die wahre Herausforderung in der Ablenkung von Fahrern durch digitale Inhalte. Allein 2015 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt über 360.000 Verstöße gegen das Handy-Verbot am Steuer. Nur eine intelligente Software mit einer ausgeklügelten Spracherkennung wird in der Lage sein, Apps und Inhalte so nutzbar zu machen, dass wirklich aus jedem Fahrzeug ein Connected Car wird. Wir freuen uns, mit Target Partners einen sehr erfahrenen Tech-VC gewonnen zu haben, um die Produktentwicklung und den Markteintritt zu beschleunigen” sagt Holger Weiss, CEO von German Autolabs.

„German Autolabs will das digitale Leben in jedes Auto bringen und einen riesigen Markt erobern – mit über 500 Millionen Fahrzeugen allein in Europa und Nordamerika. Holger Weiss ist einer der erfahrensten Unternehmer weltweit im Bereich Connected Mobility, Patrick Weissert ein führender Kopf für die Entwicklung digitaler Konsumentenprodukte. Wir freuen uns, dieses erstklassige Gründerteam als Investoren zu begleiten.” so Berthold von Freyberg, Partner bei Target Partners.